400003007.jpg
400003007.jpg

TANNENBERG 1410 - HEERE & WAFFEN 7

Autore: G. Iselt, R. Fuhrmann

Codice: 400003007

€ 22,00

Affermata serie in lingua tedesca della Zeughaus Verlag, ogni fascicolo è interamente illustrato a colori, con cartine e numerose tavole uniformologiche.

---

Die Niederlage des Deutschen Ritterordens. Um die Schlacht bei Tannenberg 1410 ranken sich zahlreiche Legenden und Mythen, da diese kriegerische Auseinandersetzung für den Staat des Deutschen Ordens in ihrer Bedeutung mit der Schlacht bei Stalingrad im Zweiten Weltkrieg verglichen werden kann.

Was geschah aber wirklich am 15. Juli 1410? Der vorliegende Band beschäftigt sich intensiv mit allen für den Ausgang dieser Auseinandersetzung relevanten Faktoren: Kriegsursachen, Protagonisten, Kriegsverlauf, Kräfteverhältnis, Truppenstärken, Ausrüstung, Pläne, Ziele, Schlachtverlauf. Die Schlacht wird im Zusammenhang mit den historischen Ereignissen 1409 bis 1411 geschildert, einschließlich der Verteidigung der Marienburg. Dabei wird die Entwicklung des Deutschen Ordens vor und nach der Schlacht angerissen, um die Bedeutung der Auseinandersetzung klarer darzustellen. Zur Abrundung befindet sich im Anhang eine namentliche Auflistung der in der Schlacht gefallenen Gebieter, Komture und weiterer Führer des Deutschordens.

Der Band ist eine hervorragende Ergänzung zu Heere & Waffen Heft 6 "Der Deutschorden". Neben der Schilderung des Schlachtverlaufes mit Vor- und Nachgeschichte des militärischen Verlaufs wird auch auf die Rüstung, Bewaffnung, Heraldik und Fahnen der beteiligten Heere eingegangen.

 

Im Nationalbewusstsein des polnischen Volkes steht diese Schlacht auf einem bis heute erhöhtem Sockel. Nach ihrem Verständnis siegten die gerechten Verteidiger ihres Landes über aggressive, eroberungssüchtige, deutsche Ritter. Jede größere polnische Stadt besitzt eine Straße mit dem Namen der Schlacht, jedes Schulkind ist über dieses Ereignis noch heute informiert.

Für die deutsche Geschichtsschreibung des 19. bis in die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts hinein bedeutete die Schlacht bei Tannenberg die Niederlage des Deutschordens durch Übermacht und Verrat.

Merkwürdigerweise gibt es in der deutschen Literatur nach dem Zweiten Weltkrieg keine Darstellung dieser größten mittelalterlichen Schlacht auf deutschem Boden. In den bisher vorhandenen, z. T. schwer zugänglichen Veröffentlichungen (deutsch-, polnisch wie englischsprachigen) findet der interessierte Leser mitunter nur oberflächliche, teilweise stark voneinander abweichende oder nationalistisch geprägte Schilderungen.

Inhalt:

Der Deutsche Orden

Vorgeschichte

Die politische Situation um 1400 und die Kriegsursachen

Kriegsbeginn und Waffenstillstand

Die Schlacht bei Tannenberg

Das Deutschordensheer

Das verbündete Heer

Die wahrscheinliche Schlachtaufstellung der beiden Heere

Kampf um die Marienburg

Fortführung des Krieges, 1. Friede von Thorn

Ausblick

Nachtrag

Deutsche/polnische Ortsbezeichnungen

Literaturverzeichnis

Der Anhang umfasst eine namentliche Auflistung aller in der Schlacht bei Tannenberg gefallenen Großgebietern und Komturen. Durchgehend farbig illustriert, viele farbige Zeichnungen. 60 Seiten.

 

Lingua

TEDESCO

Illustrazioni

Riccamente illustrato

Pagine

60

Misure

19 x 26

ISBN
9783938447376

Della stessa collana...